Die Fortsetzungsgeschichte

Karolien & Lena schreiben einen Aufsatz,  9 - 12 Jahre

    Mit Aufsatz wird ein kurzer Text zu einem bestimmten Thema bezeichnet. Er berücksichtigt
im Deutschunterricht
bestimmte formale und stilistische Prinzipien.

 

    Die Schülerinnen Karolien (10 Jahre) aus Nordrhein-Westfalen (Deutschland) und Lena (10 Jahre)
    aus Wien (Österreich) kennen sich nur durch Mailkontakte.
Sie erklären anhand praktischer Beispiele,
    wie eine eine Fortsetzungsgeschichte geschrieben wird.


     aus dem Inhalt:

Die Fortsetzungsgeschichte

     Wenn du eine Fortsetzungsgeschichte schreiben willst, dann solltest du folgende Kriterien (Punkte,
     Merkmale) beachten:

  • Lies den Anfang der Geschichte sorgfältig. Am besten liest du ihn mehrmals.
  • Jetzt erzähle den Anfang noch einmal. Du darfst dafür auch deine eigenen Worte nehmen.
  • Und jetzt ist deine Fantasie gefragt. Schreibe die Geschichte weiter. Schreibe in ganzen Sätzen. Benutze das gleiche Tempus (Zeitform), in dem der Anfang geschrieben ist. Benutze treffende Verben (Tunwörter) und passende Adjektive (Eigenschaftswörter). Achte darauf, dass deine Sätze unterschiedlich anfangen.
  • Lass die Personen an wichtigen Stellen direkt reden. Dadurch wird deine Geschichte lebendiger. Aber Achtung: nicht zu oft! Sonst wirkt es nicht mehr.
  • Beschreibe den Höhepunkt deiner Geschichte ausführlich und spannend.
  • Der Schluss sollte dann kurz und sinnvoll sein. Er soll die Geschichte abrunden.
  • Lies dir die fertige Geschichte noch einmal durch. Hast du alle Punkte beachtet? Oder musst du noch etwas ändern?
  • Überlege zum Schluss, welche Überschrift deine Geschichte haben soll.

Die Fortsetzungsgeschichte / 21 S., 9 - 12 J.

  • Artikel Nr.: 01-24-512-10
  • ISBN: 978-3-99095-009-8
  • Autor: Horst Hartmann
  • Verlag: ABC Mathe Handels e.U. /
    4learning2gether.eu 

    € 8,50